April 2015
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

der ride mit sir tad durch die seite 76 von das spiel

Posted in schriftwerk seite 76 on April 20th, 2015

fantasyshowcase seite 76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

shadowmarchspielstyle  blogunkels natursurf

der surf durch die seite 76 von sir tad`s teil 2 der shadowmarchreihe: das spiel

Menschen meiner Rasse folgten Talgrund. Um zu trinken aus unvermörtelten Steinen. Immer so verstreut das Haus bei wolkenlosem Himmel. Eine Ziege gegen kalten Tag das erste heimelige seit Stunden. Sie kamen und erreichten Kinemarkt an einer Schmalstelle. Mit Ansammlung angespülter Steine Kinemarkt ein ansehnliches Städtchen. Sonderlich war Rübenform der Bäume. Briony eine Münze hatte. Münze mit Kopf von Sian fast die Hälfte des Edelmetalls. Münzminderer bestrafen, die Münzen gemindert kaufen. Essen kaufen sah doch anders aus. Dreck einen Schmutzstrich eben Grundlage vom Marsch. Sie tat doch matschigen Weg.

joho

gedankensplatter zu shadowmarch bd 2

Posted in gedankensplatter on April 20th, 2015

gedankenssplatters grünleben

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

blogunkelsgreen  shadowmarchspiel

der gedankensplatter zu shadowmarch bd 2 das spiel

…zwistigkeiten…ob äusserlich oder innerlich bringen dich auf eine reise…ob im hause oder in der weite…

joho

 

die königstochter aus elfenland

Posted in buchinterpretationen on April 17th, 2015

lord dunsanys arkadien

Lord Dunsany/ der 18. lord baron dunsany auf wiki/ die Königstochter aus Elfenland, ausgabe hobbitpresse/ alle Rechte bei Klett-Cotta/ Originalausgabe von 1924 mit dem Titel: the King of Elflands Daughter/ aus dem englischen von Hans Wollschläger/ hardfax S.279/ kaufen hier: booklooker.de

lord dunsany ride  blogunkel goes cyberspace  lord baron dunsanys gate

kultladenstopp von kiernans zwergenkrieger

Posted in kultladen on April 11th, 2015

kiernans zwergische auseinandersetzungen

etwas über den autor und eine bücherliste auf piperfantasy

filmriss in den casterhallen

Posted in buchcasterhallen on April 10th, 2015

buchcasterfertiggraugrün1

blogunkels kurzflash oder das buch das  blogunkel bloggeriert

blogunkels green power  als der film riss  blogunkels natursurf

das buch filmriss von kotzwinkle, interpretiert von joho/ das buch filmriss in blogunkels autorenliste/ filmriss von jh in einem satz kommentiert/ schriftwerk erste sätze aus gedankenverbrechers kiste/ der gedankensplatter zu filmriss/ kultladenstopp von caspian, dem wanderer zwischen den welten/ eine klappe für das buch filmriss auf showcase netart/ der beste satz aus seite 67/ joho`s filmrissrun durch die seite76

netartstyle mit könig auf camelot buch 1 und 2

Posted in netart on April 10th, 2015

camelots könig die erste  blogunkel edelfaxe  camelots könig die zweite

die ausgabe von t.h. whites`s könig auf camelot bei hobbit presse (diese ausgabe aus dem jahr 1977, auch hobbit presse)

 

auf geheimen wegen durch die seite 76 von das erbe der macht

Posted in schriftwerk seite 76 on April 10th, 2015

fantasyshowcase seite 76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

eragonbuchstyle  blogunkels deep thought

auf geheimen pfaden durch die seite 76 von eragon bd 4, das erbe der macht

Tanzende Gras an Fell einer Bestie. Saphira schwebte während Flügel über aufgerissenen Erde. Aufprall riss Eragon nach vorn. Mir leid so sanft ich konnte. Eragon wirbelte über Lichtung trotz Lagen ihres Kleides. Neues Gesicht von Werkatzen. Im Grunde Roran lässt grüssen. Miene aber Sorge zur Gänze in Ordnung. Mittelfinger ihrer Ringe verzaubert. Damit andere Gefahr vor Stunde dass Eragon paar Schrammen und blaue Flecke. Allerdings zu Tode besorgter Ausdruck zumindest beide, Eragon und Saphira.

joho

der eragon splatter vom erben der macht

Posted in gedankensplatter on April 10th, 2015

gedankensplatter aus dem blauen

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

eragons letzter ritt  blogunkels langdallion

das erbe der macht, band 4 der eragon saga, ein splatter

…des guten zuviel ist des zauberers spiel… dem mächtigen eine waffe gegen des volkes sache…

joho

auf geheimen pfaden durch die seite 76 von die grenze

Posted in schriftwerk seite 76 on April 10th, 2015

fandersy von seite76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

shadowmarch grenze  blogunkels green power

der ride auf geheimen pfaden durch die seite 76 von shadowmarch die grenze Bd 1

Blick von Kunststückchen mit brennenden Fackeln seit syannesischen Wandteppichen. Zahl der Fackeln nicht nötig. Jetzt Hofgeschäfte, Puzzle nickte traurig. Dann vom Thron kunstvoll als hätte Übung der Taubentrick. Barrick wie Grashüpfer im Narrenkleid, Höflinge lachten. Düstere Stimmung ein wenig brach über ihn herein. An guten Tagen oben in den Mauern von Weihrauch zu Bruder. Vogt machte Witz mit Gelächter. Kendrick aber auch Vater König Olin weder scheinheiligen Gronefeld leiden noch alten Herzog. Vater ja gefangengenommen. Bizarre Gedanke nicht Briony in die Rippen puffte. Schwester ihn zwingen zu amüsieren, Probleme nicht nur Familie ganz Südmark. Königreich will uns sprechen.

joho

 

faxspressspez zu fahrerin scherrer

Posted in FaxPressSpez on April 5th, 2015

bucherturmfaxpressbanner

In Sparte FaxPressSpez teilt BlogUnkel das Spezielle eines jeden Faxes

fahrerinnensicht  blogunkels green power

fahrerin scherrer von max werner lenz in sparte faxpressspez

Was ist das Spezielle an einem alten vergilbten Buch, dass man zudem irgendwo aus einer verlassenen Bücherecke gegriffen hat? Was ist das Spezielle ausser dem für Eidgenossen wichtigen historischen literarischen Wert? Nun, das Fax, das Buch ist ein Hardfax alter Klasse und wird die meisten jahrzehnte später gedruckten Softfaxe überdauern. Die Buchdeckel bestehen aus festem Karton, sind mit reibfestem Klebbandstoff überzogen, man könnte die Handflächen daran sauber reiben. Das Hardfax ist natürlich durch die Zeit bedingt vergilbt und riecht richtig alt. Vielleicht hatte es mal einen Schutzumschlag, den es aber nicht braucht, denn das Buch ist nach alter Tradition nicht nur für ein nahes Morgen gemacht. Das absolute Highlight des Buches ist aber, was den Bücherfreak sofort einnimmt und vom Kauf überzeugt, das alteidgenössische Schweizerkreuz oben rechts auf dem Buchdeckel. So ein Buch lohnt sich zu halten. Gibt ein patriotisches Feeling. Eröffnet dem Socialmediagewöhnten einen Blick in netzferne schweizerische Nachkriegswelten. Gut für fernwehgeprägte Seelen.

joho