Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

kings stand in sparte netartstyle

Posted in netart on Mai 16th, 2017

king und der letzte stand

the king wikia über den sermon des kings mit den meisten buchstaben

verein schweizer phantastikautoren

Posted in fantaster on Mai 2nd, 2017

fantastermanie

der fantaster:  geschichten aus verschollenen welten

phantastik stand

fantastische beratung der schweizer phantastikautoren an der fantasy basel

Swiss Comic Con: in Basel auf die Fantasie gekommen

Die Fantasy Basel hat laut Presse am letzten Aprilwochenende 43 000 Besucher angezogen. Der drei Tage dauernde Event mit dem Namen Swiss Comic Con, ist der grösste seiner Art in der deutschsprachigen Schweiz und hat das dritte Mal stattgefunden. Neben diversen Film- Game- Comic- Cosplay und Mangaständen, hat auch die fantastische Literatur einen Platz an der Veranstaltung.

In den Hallen, die der fantastischen Welt wohl die Bretter der Welt bedeuten, war ein Aussenseiter, der in alltäglicher Kleidung daher kam. Es wimmelte von Helden und Heldinnen mit übernatürlichen Kräften. Captain America erschien mit frischem Kostüm, Batman hatte seine federnartigen Schwingen bereit, oder um es ein bischen brachialer darzustellen, der Wikinger aus dem rauen Norden hatte es nicht in die Halle seiner Väter geschafft, ohne den Pfeil aus dem Auge zu ziehen. Cosplay nennt sich dieser Spass, ein Verkleidungstrend mit japanischen Wurzeln.

Eben mindestens so zahlreich wie die kostumierten Gäste sind die verschiedenen Gaming Plattformen. Ein Paradies für einen Gamefreak: Vernetzung, grosse Bildschirme, guter Sound, virtual reality, eben alles eine Nummer grösser als zu Hause. Daneben mutet der Sektor mit den Holzspielen für zwei Nutzer vorsintflutlich an. Vorbei an den nachgebauten Filmlandschaften, die mit Schaustellern in movieechter Kleidung zum Shooting laden, und vorbei an den Filmrequisiten, schaut man sich eher die Augen aus dem Kopf, als man sich das Leder von den Sohlen läuft. Bekanntlich gibt es zwei Wege eine Messe dieser Grösse zu bestehen. Man zückt den Plan und versucht verzweifelt die Zielinsel anzusteuern. Oder man wählt den zweiten Weg und lässt sich treiben. So nach dem Motto, spontan macht es mehr Freude. So kann es einem passieren, dass man in dem um den runden Innenhof angelegten, dreistöckigen Messegelände, seine Tritte an ein und demselben Ort, gleich mehrere Male anbringt. Macht nichts, der Spassfaktor hat ja schliesslich Vorrang. Und das Spiel, das beim ersten Mal dran vorbeilaufen besetzt war, ist nun endlich frei.

So hat die Comic Con neben den vielen Game Stationen und den Cosplay Augenweiden auch einen Mittelaltermarkt zu bieten. Und darüber auf dem höchsten Niveau, der obersten Messeplattform die Art von Fantasy, die in gedruckter Form das Leben von Literaturfreunden erfreuen kann. Spärlicher als in den andern Hallen ist das Gedränge zwischen den Ständen. Hier ist die Welt der Schweizer Fantasy Autoren. Zwischen Ständen, die direkt von den Autoren betrieben werden, findet sich der Stand der Schweizer Phantastikautoren. Seit Tolkien und dem Herrn der Ringe, wird der phantastischen Literatur, die immer nur ein Nischendasein fristete, mehr Bedeutung beigemessen. Die Zahl der Konsummenten, die auch mal ein phantastisches Thema zur Hand nehmen, ist am Wachsen. Der Markt für phantastische Bücher an und für sich ist grösser geworden. Die Hand im Spiel hat auch die Digitalisierung. Ein Autor hat heute die Möglichkeit, sein Buch ohne das Dazutun eines traditionellen Verlages, über eine Self-Publishing Plattform zu vermarkten.

Self-Publishing ermöglicht es auch den Schweizer Phantastikautoren ihr Buch zu positionieren. Eine erfrischende Bewegung, in einer frostig grauen, traditionellen Buchlandschaft. Glücklich darum, wer an eine Comic Con geht, bis in den Himmel der Messe vorstösst, und dort nicht bei dem ebenfalls anwesenden Buchhändler Orell Füssli ein Buch kauft, sondern sich von den Schweizer Phantastikautoren inspirieren lässt.  Natürlich ist Orell Füssli kein mieser Laden, aber eben ein traditioneller Grossbuchhändler, ein Riese, der sich mit Self-Publishing Produkten schwer tut.

Abgerundet wird das Messeerlebnis natürlich mit schweizerisch perfekt eingerichteter Verpflegungsvielfalt. Das Rennen bei den Kulinarien macht diesmal aber nicht die Wurst, oder die Älplermaccaroni, sondern der Madenstand. Eine Neuheit am Event, eine Neuheit in den Läden. Aber wie es mit den Spiel- oder Lesegewohnheiten so ist, eine Änderung braucht einen kultigen Anstoss, eine Änderung braucht, den Besuch an der Comic Con. Und dort die Entdeckung, dass das Gute durchaus im Kleinen stecken kann.

 

 

 

 

 

splatter zu mckiernans zwergensaga bd2: zwergenzorn

Posted in gedankensplatter on April 28th, 2017

gedankensplatter immergrün

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

blogunkels spacetrip  kiernans zwergenzorn

mithgar naht rettung: band 2 der zwergensaga, zwergenzorn

Rettung für Mithgar von den Schatten des alten Gezücht, fundiert belegt im Buch des Raben- es ist kein Gerücht!

jh

 

lederstrumpf und der antistar in der geschichte des wildtöters

Posted in un-known-ster on April 18th, 2017

antistar part one

blugunkel lenkt den super trouper in jedem buch auf  personen, handlungen, motive, zusammenhänge oder andere details im gegenlicht und verleiht in der sparte unknownster den antistarorden

blogunkels green power  lederstrumpf- indio mainframe

gegenlicht auf den antistar in lederstrumps geschichte der wildtöter

Die Wirren am Glimmersee können nicht so einfach gelöst werden. Die feindlich gesinnten Huronen haben Wildtöters drei Freunde Hutter, March und die Freundin Chingachgooks, in ihrer Gewalt. Das Team von jhome.ch hat sich die Aufgabe nicht leicht gemacht. Es lässt in der Geschichte Gegenlicht auf zwei Personen fallen, deren Entschlüsse einen unspektakulären aber entscheidenden Einfluss auf die Entwirrung der Geschehnisse hatten. Und um es gleich vorneweg zu nehmen, die eine Person, der Wildtöter, könnte vom Team geehrt werden, wäre er nicht der Haupdarsteller. Den Hauptdarsteller zu ehren, würde aber nicht den Verleihregeln des Antistarordens gerecht werden. Der Star im Gegenlicht muss zwei Voraussetzungen erfüllen, er ist nicht der Star der Geschichte und seine Motive sind weltlichen Vorstellungen von Kraft und Stärke direkt entgegengesetzt. Diesem letzteren Aspekt würde der Wildtöter, welcher ja auch Lederstrumpf genannt wird und auch noch weitere Namen hat, entsprechen. Sein Motiv für den Gebrauch der Waffe lautet, nur im Kampf in Notwehr, und nicht um den Gegner zu töten.

Das Gegenlicht muss also auf eine weitere Person fallen. Es fällt auf die Tochter Hutters, bei dem der Wildtöter zu Besuch ist. Sie hat einen ganz eigenen Lösungsansatz. Ihr Motiv, um die Gefangenen zu befreien, ist die Liebe Gottes. Gott liebt die Huronen und allein aus dieser Überzeugung marschiert das Mädchen ins feindliche Lager. Für diese Tat wird sie mit dem Antistarorden geehrt. Die Wirren waren zwar durch diese verwegene Tat nicht beigelegt, dafür brauchte es die Geschicklichkeit der Männer am Glimmersee und der Blauröcke. Vielleicht hat sie aber einen entscheidenden Teil zur Befreiung der drei Freunde beigetragen. Denn ob List, Mut oder verwegene Tat, eines bleibt, und das ist die Entschlossenheit, die das Mädchen dadurch gezeigt hat.

jh

 

 

 

buchstyle mit b.hennens elfenlied

Posted in netart on April 3rd, 2017

hennens elfenlied

elfenlied

mabinogi erster zweig: der fürst von annwn

Posted in buchinterpretationen on März 27th, 2017

walton auf der insel der mächtigen

Evangeline Walton/ WikiWalton/ Mabinogi erster Zweig: der Fürst von Annwn in 2 Büchern; hier: 1.Buch, der Ritt in den Abgrund/c Evangeline Walton 1974/ c Hobbit Presse 1979/ aus dem amerikanischen von Jürgen Schweier/ softfax S.193

blogunkels natursurf   mabinogi streif durch zweig eins

Der Blick in die Vergangenheit führt immer zu der Frage, wohin hat sich das Land entwickelt? Mythen, Legenden und Sagen sind die Weitergabe von Leitlinien für ein erfolgreiches Leben! Das Wissen der Väter als Handhabe für praktische Anwendung. Evangeline Walton erhebt mit dem Mabinogi einen keltischen Mythos aus der Vergessenheit. Grossbritannien, England ist die Insel der Mächtigen. In Teilen des Landes erfolgt die Thronfolge noch über die Frau. Kraft des Mannes, Krieg und Gier haben die alten Ordnungen und Stämme noch nicht verdrängt. Es besteht ein Gleichgewicht zwischen der Unsichtbaren und der Sichtbaren Welt.

Fürst Pwyll von Dyved hat dem Land noch keine Königin geschenkt und die Männer murren, soll er sich doch endlich eine Frau nehmen. Das Mabinogi sagt, er wird in dieser Zeit auf die Jagd gerufen.  Mit seinen geliebten Hunden und seinem Pferd Kein Galed reitet Pwyll durch das königliche Arberth. Auf einer Lichtung stellen die Hunde einen prächtigen, weissen Hirschen. Etwas sonderbares geht von ihm aus. Auch an die Lichtung in diesem Wald kann sich Pwyll nicht erinnern. Dort begegnet er dem Fürsten von Annwn, der der Erde nächstgelegenen Anderstwelt. Arawn heisst er und er hat für Pwyll einen Auftrag. Pwyll willigt ein und kämpft für den Fürsten. Bis es dazu kommt, muss er zuerst drei Prüfungen bestehen. Die Prüfungen lassen Pwyll seine Angst besiegen und zeigen seine Treue gegenüber Arawn. Er erfüllt den Auftrag und kann bald wieder nach Hause in den königlichen Palast zurückkehren. Dort herrscht Eitel Freude. Ein Jahr und ein Tag ist Pwyll weggewesen. Die Männer meinen jedoch, noch nie habe er so weise regiert, wie in diesem Jahr. Wie konnte das passieren?

hier folgt die kritik…

T.Williams dunkle Gassen des Himmels Band eins in der Casterhalle

Posted in buchcasterhallen on März 27th, 2017

buchcasterfertigrot2

blogunkels kurzflash oder das buch das  blogunkel bloggeriert

blogunkels fernwelten  williamsgassenbuch  blogunkels green power    
das buch von blogunkel interpretiert/ die gassen unter andern federfuchsern in der autorenliste/ der buch in einem satz post/ der erste satz aus blogunkels textwerk/ das buch in einem mächtigen wurf gesplattert/ nicht irgendein laden sondern johos kultladen/ die nette art in sparte netart/ der beste satz aus seite 67/ der ride auf himmlischen pfaden durch die seite 76/

 

 

 

ein schlich durch die seite 76 von kiernans zwergenkrieger

Posted in schriftwerk seite 76 on März 1st, 2017

seite76 in grün

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

blogunkels natursurf  kiernan unverändert

den faden der geschichte auf einem schlich durch die seite 76 von zwergenkrieger ergreifen

Schattenvolk und andere Kreaturen der Finsternis keine Bedrohung für Völker der Mittelwelt. Banden des Gezüchts plünderten Licht wenn Strahlen Sonne trafen. Dennoch fürchteten einige Weisen kalten eisernen Turm in Gron. Völker der Welt nannten Unsinn Adons Bann. Wende des Geschicks konnte derzeit in Gron der Fall sein. Land des Schreckens mit Kriegern lag anderswo. Nach Westen und gen Süden erhob sich ein Vorgebirge. Das Nordmeer endete und diesem Land strebten die Schiffe entgegen.

joho

splatter zu mckiernans zwergenkrieger

Posted in gedankensplatter on März 1st, 2017

ein gelber gedankensplatter

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

blogunkels green power  kiernan unverändert

ein frischer gedankensplatter zu mc kiernans zwergenkrieger

Mitten in den Wirren um den Schatz des Drachen schliessen zwei einander völlig fremde Kreaturen Freundschaft.

jh

m.z.bradley und die priesterin von avalon im netartstyle

Posted in netart on Februar 28th, 2017

bradley beleuchtet avalon

klare sicht auf avalon: die avalon reihe bei bücherwahn