August 2011
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Imperium

Robert Harris (Harris auf Wiki)/ Imperium/ Heyne Verlag 2008/ Originaltitel: Imperium/ aus dem englischen von Wolfgang Müller/ softfax deutsch S.475 bei: ex libris

Marcus Tullius Cicero, geborener Homus Novus und Tiro, Sklave Sekretär und Studienfreund, nehmen den Kampf auf. Rivale ist die verkrustete Aristokratie Roms, vertreten durch den renomiertesten Anwalt zu dieser Zeit, Hortensius Hortalus.  Gegensätzlich ist somit auch die Aussgangslage. Hortensius vermögend und mit bedeutendem Stammbaum, Cicero Homus Novus und ohne Geld und Stammbaum. Die Heirat mit Terentia einer Aristokratin bringt ihn Geld und die benötigte Summe um sich in den Senat einzukaufen. Die anfängliche Zweckheirat ist jedoch für Cicero mehr und mehr Liebe und Ansporn zu Höchstleistungen. Reden gelernt hat er am Meer, am Strand, wo er gegen das Tosen der Wellen mit seiner  Stimmkraft ankämpft. Er wird anfänglich überhaupt als Person von geringer körperlicher Kraft beschrieben.  Cicero lernt seinen Körper genau so zu trainieren wie Geist und Stimme. Er erreicht am Schluss das grosse Ziel, das Konsulamt. Keine geringe Ehre gebührt Tiro. Tiro beherrscht ein selbsterdachtes Kurzschrift System. Die Reden des grossen Meisters Cicero werden von ihm beinahe Wort wörtlich zu Wachs gebracht. Imperium wirft ein warmes Licht auf Rom zurzeit der Repuplik. Zeigt stärken und schwächen des römischen Lebens als noch keiner die alleinige Macht besass.

One Response to “Imperium”

  1. Maggie Says:

    Robert Harris kann echt gut erzählen. Danke für die Empfehlung

Leave a Reply