November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Archive for November, 2014

jerry cotton groschenheft bd2817 in buchcasterhallen

Posted in buchcasterhallen on November 28th, 2014

buchcasterfertigrot2

blogunkels kurzflash oder das buch das  blogunkel bloggeriert 

blogunkels softline gaunerleben blogunkels storyride

groschenheft bd2817 interpretiert von blugunkel/ cotten mit groschenband 2817 in der autorenliste/ das groschenheft in einem satz/ der erste satz blugunkels interpretationswerkes/ nimm das geld und flieh gut gesplattert/ kultladen präsentiert den smarten gman/ tor zu blugunkels cottonwelt auf netart/ bester satz des groschenheftes bd2817 aus spalte 67/ querride durch spalte 76 des aktuellen cottonfalles/ trailer mit christian tramitz als cotton/ hinweis: ein groschenheft hat im bestenfall 50 seiten

querride durchs 76er imperium

Posted in schriftwerk seite 76 on November 28th, 2014

dunkelziffer seite76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

ciceros erbe

blogunkel tritt an seine redemacht mit dem querride durch seite76 des romans imperium cicero zu beweisen

Im Arbeitszimmer Ciceros. Spartanisch seinen Ankleideraum im Zaum halten. Ansehen Bett umkippte:“ Dein Herr bezahlen.“  Tja, besser nicht betreten. Rage Reise hinter sich und Ciceros Kommentare machten nervöser. Im Schlepptau Terentias Schlafzimmer, Kreischen und klatschende Ohrfeige. Eindringling folgte Flut herrischem Tonfall. Lautstärke, entfernter Verwandter Hannibal aufrecht in Gruft. Kam wie herabstürzende Tigerin. Bursche bliess die Sache ab. Rabauken Rückzug über Treppe gefolgt von kleinen Tullia, wie Mutter  drohend die winzigen Fäuste.

 

r.harris imperium gesplattert

Posted in gedankensplatter on November 28th, 2014

gedankensplatter aus dem blauen

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

harris` imperium

Imperium von Robert Harris

dies sind die von robert harris aufgeführten reden des nicht aristokraten cicero am wendepunkt roms, nichts in der hand als den diener als studienfreund, die gemahlin zur sicherung des standes

 

elfenritter trilogie albenmark bd 2

Posted in buchinterpretationen on November 27th, 2014

albenmarks retter

Bernard Hennen/ die Wikiseite Hennens/ Albenmark Elfenritter Bd 2/ c Heyne Verlag 2008/ Karten und Risszeichnung von Andreas Hancock/ softfax S.605/ erhöckern bei: heyne

freiheit für die albenkinder  hennenwelt albenmark

Die Ordensritter vom Blutbaum hatten den Untergang von Albenmark beschlossen. Würde die Albenmark endlich fallen hätten sie leichtes Spiel mit dessen Verbündeten aus dem Fjordland. Es war das erklärte Ziel des Ordens, die Albenkinder auszurotten, die Heiden zu knechten, das Land in Glaubenseisen zu legen, den Tjuredgläubigen das Land zu säubern. Lange schon standen die verfeindeten Völker in ihren Schützengräben. Die Zahl der Gefallenen füllte lange Listen. Leid war ständiger Gefährte in zahlreichen Häusern und ungezählt die Tränen der Trauernden. Ein Ende der Streitigkeiten war nicht abzusehen. Es war nicht mehr zu erkennen welches Volk nun aus Rache handelte und welches nur den Friedenn aufrecht zu halten versuchte. Die Waffen zu senken war aber bei allen Beteiligten meistens keine Option. Auf jedenfall, ob Götter oder Menschen das Blut der Gegenpartei forderte, die Pläne der Ordensritter schienen aufzugehen. Mit Kindern gut besetzt waren ihre Ausbildungsstätten, denen sie den Hass auf Albenmark einpflanzten. In den Reihen der angehenden Ordensritter und Ordensritterinnen war auch Gishild Gunnarsdottir, entführte Prinzessin des Fjordlandes, letzte Anwärterin auf den Thron. Eine mächtige Waffe in den Händen des fanatischen Ordens.

weiterlesen in Fjordlands geschick

die radiosängerin in den buchcasterhallen

Posted in buchcasterhallen on November 26th, 2014

buchcasterfertiggraugrün1

blogunkels kurzflash oder das buch das  blogunkel bloggeriert 

blogunkels erdentrip im Bann der Radiostage blogunkels storyride

die radiosängerin interpretiert von blugunkel/ das buch unter anderen federfuchsern auf der  autorenliste/ die radiosängerin in das buch in einem satz/ der erste satz aus blugunkels interpretierten satzwerk der radiosängerin/ splattertime mit radiosängerin/ kultladen präsentiert einen buchdeckelteil/ netartstyle mit buchrückenklappe radioster/ out of seite 67 der beste satz/ der querride des unkels durch seite 76 der radiosängerin/ der FaxPressSpez und die radiosängerin

nimm das geld und flieh auf seite 76

Posted in schriftwerk seite 76 on November 26th, 2014

fantasyshowcase seite 76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

gaunerleben

blugunkel teilt das gaunerherz in nimm das geld und flieh und ridet quer in groschenromans spalte 76

„Staaten“,  murmelte Brolin. „Grenze durchschlagen“,  sagte Strauss. Hartnett musste Situation vor Augen führen. Meilen zu Fuss mit Kompass Richtung halten. Problem zwei Meilen pro Stunde durch unwegsames Gelände. In Kanada schon erwartet. Viele Meilen wahrscheinlich als Eisklötze enden. Toll weil mehr Geld lebendig als niemals schaffen. Standpunkt klargemacht, in Gegend gemütlich machen. Claire Chevalier schaute aus Fenster, keiner hatte Einwände also galt Anweisung. Schnee dichter, schwaches Licht!

 

 

cottonromantik in nimm das geld und flieh

Posted in gedankensplatter on November 26th, 2014

gedankensplatter aus dem blauen

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

gaunerleben

gesplattertes Gaunerleben in Nimm das Geld und flieh

… gaunerleben oder beamtenleben … gangsterbrautopfer und gesetzesforderung … tot aus liebe – gerechtigkeit und triebe …

racheklingen

Posted in buchinterpretationen on November 26th, 2014

abercrombies klingen

Joe Abercrombie/ Abercrombie auf Wiki/ Racheklingen Nachfolge Band der First Law Trilogie / c Wilhelm Heyne Verlag 2009/ Titel der Originalausgabe: Best Served Cold/ aus dem englischen von Kirsten Borchardt/ softfax S.925/ besorgen bei: heyne

abercrombies klingenkrieg  abercrombiespassion

Styrien, oh Styrien, von Frevel überzogen und Leid ist dein Gewand. Finstre Beweggründe nötigen zu kalten Taten, Grenzen neu gezogen von des hohen Herrschers Hand. An den Ecken und Enden die Menschen, vom Zorn der Starken gebannt. Felder Wiesen Ernten, durch des Edlen Krieg verbrannt und Absichten durch Überlebensdrang neu benannt. Aufbruch zu einem blutigen morgen in Styrienland. Der Klingen Lied von Tod und Gewalt vom Schlachtfeld gesandt. Eine seltsame Truppe geführt von einer Frau mit verstümmelter Hand. Der Kelch gefüllt mit Schmerz bis an den Rand. Das Bekenntnis zur Rache auf den Bogen gespannt.- Styrien, oh Styrien, von Frevel überzogen und Leid ist dein Gewand.

 weiterlesen im von den menschen geführten klingenkrieg

die ohne segen sind in den buchcasterhallen

Posted in buchcasterhallen on November 25th, 2014

yellowbuchcasterhalle

blogunkels kurzflash oder das buch das  blogunkel bloggeriert 

blogunkels lila gefasel  dogribindio und ein bischen segen blogunkels storyride

die ohne segen sind in blogunkels interpretationsorbit/ van Camps Buch in blogunkels autorenliste/ van Camps Segen in das buch in einem Satz/ blogunkels erste sätze contest/ die ohne segen sind gut gesplattert/ showcase kultladen präsentiert die ohne segen sind/ dann noch van Camps ohne Segen im buchklappenstyle auf netart/ speziell für die buchbloggerfreunde den besten satz aus seite 67/ blogunkels querride ohne segen durch die seite 76/ die liebe not mit einem fax das aus einem secondhandstore kommt, interpretiert in blogunkels sparte faxpressspez

querride s.76 mit radiosängerin

Posted in schriftwerk seite 76 on November 25th, 2014

rote socke s76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

radiosterwars

blugunkels ride nun, die radiosängerin

Der Mann  Jordan   halbvolles Bier in  Abfalleimer fallen. Wandte Kopf, Blicke, war Jordan, nicht der Hozfäller miteinander verwandt. Höfliche unpersönliche Gruss zweier durch die Lobby zur Herrentoilette. Nebeneinander vor den Urinalen  laufen. Atmosphäre hatte Mann nie gesehen, jetzt allerdings. Zweite Waschbecken und ihre Blicke einziges Wort, und Gurgel. Mann eingeschüchtert trotz männlichen Härte, hantierte aber klemmte mit tropfnassen Fingern. Jordan durch Eingangshalle an Verfolgung. Tür nach draussen eigentlich völlig schleierhaft. Packte Arm kampfbereit, was los mit Holzfäller in den Rauchschwaden.