Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Archive for the 'buchinterpretationen' Category

white- der kreis schliesst sich

Posted in buchinterpretationen on Februar 1st, 2016

dekkerwhiteautor

Ted Dekker/ Ted auf Wiki/ White- der Kreis schliesst sich/ 3.Band der Circle-Saga/1.Band Black, 2. Band Red/ c Brendow Verlag 2008/ Originaltitel: White. the great pursuit/ aus dem amerikanischen von Elke Wiemer/ hardfax S.446/ Stichwort und Namensverzeichnis am Anfang/ kaufen bei brendow das buch black  (red und white sind vergriffen)

 

blogunkel edelfaxe  dekkerwhitebuch

Unruhig wendete er seinen Kopf. Hätte sein Körper eine Stimme gehabt, er hätte geächzt. Fiebrige Anspannung hielt ihn nun schon zu lange fest. Noch so eine Nacht und seine mentale Verfassung würde vom Sturm der vergangenen Ereignisse weggespült werden. Wie er es sich auch zurechtlegte, er konnte keinen Ausweg finden. Entgegen seiner sonstigen Art, die ihn als entschlusskräftigen Mann kannte, lag er nun hier, gehalten von einer unlösbar scheinenden Fragestellung, die er einfach so lösen sollte. Nicht einmal die Nacht war mehr bereit, seine friedlichen Arme auszustrecken. Schwaches Licht brach durch Ritzen in der Holzwand. Wolken überzogen das Land und hüllten die Waldoase in eine tiefe Stille. Er war der mächtigste Regent im Land. Vom einfachen Dorfbewohner war er zum Herrscher über Völker aufgestiegen. Er war Tanis, der Erstgeborene, er war aber auch Qurong der Anführer der Horden.

joho und bald weiterlesen über Qurongs Zwiespalt

inseln im netz von bruce sterling

Posted in buchinterpretationen on Dezember 16th, 2015

sterling - starling

Bruce Sterling/ Sterling auf Wiki/ Inseln im Netz c 1990 Heyne Verlag Gmbh München/ Heyne Science Fiction und Fantasy Band 06/7034 / Titel der amerikanischen Originalausgabe: Islands in the Net/ deutsche Übersetzung von Walter Brumm/ Umschlagbild Jürgen Rogner/ softfax S.574/

blogunkels green power  ein sterling darfs immer sein

Ein beinahe dreissig jähriges Dokument wirft ein seherisches Licht auf das Jahr 2020. In einer Zeit, da lediglich Militärs und einige Behörden Zugang zu neuester Kommunikationsform haben, spricht diese Schrift von einer revolutionären Wendung der Dinge. Supermächte sind ebenso Geschichte wie grosse Waffenlager und patriarchalische Regierungsformen. Der Wiener Convention verpflichtet, sind alle zu einem friedlichen Miteinander aufgerufen. Computertechnik hat längst ein globales Datennetz ermöglicht. Industriemultis, die Global Players, haben das Sagen. Land, Leute und Gesellschaft haben sich zu einer grossen Datengemeinde entwickelt.  Freigeister, Anarchisten und Datenpiraten sammeln sich auf Inseln im Netz. Mittendrin war die Familie Webster, die in Galveston, auf der Isla Malhadado ein Ferienheim für den Multi Rizome eröffnete. Nun hatte Rizome eine glückliche Hand gehabt, indem sie Vertreter der im Netz entstandenen Oasen an einen Tisch gebracht hatte. Ihr Antritt war aber auch nicht völlig uneigenützig gewesen. Denn ständig wachsende Oasen würden bald eine Bedrohung sein.

weiterlesen im bericht der global players

 

 

 

 

der entführte astronaut

Posted in buchinterpretationen on November 12th, 2015

mein name ist cotton- jerry cotton

Jerry Cotton/ der entführte Astronaut/ c Bastei Lübbe 1988/ Taschenbuch Neuauflage Band 32096/ Softfax S. 173

blogunkels green power  cottons raumepisode

Die vier aus reichem Haus stammenden Amateurgangster entführten den Marsastronauten Herb Cummings. Sie hatten der Welt ein Schnippchen geschlagen und forderten nun ein Lösegeld. Uncle Sam der satte fünf Millionen Bucks für dessen Ausbildung bezahlt hatte, sollte den Frischlingen eine Million für dessen Freilassung hinblättern. Das FBI schaltete sich ein und die Recherchen der Gmans Jerry und Phil zeigten bald erste Erfolge. Zeugenaussagen entlarvten die Erpresser. Nicht nur die Cops waren den jugendlichen Kidnappern auf die Spur gekommen, auch das ortsansässige Syndikat hatte Lunte gerochen. Zwischen die Fronten geraten sieht Cynthia, das hübsche Girl der Erpressergang, nur noch einen Weg. Trotz der Proteste von Jerry und Phil wagt sie den Alleingang. Der jüngste Fall der New York Down Under erprobten Cops zeigte eine ernüchternde Bilanz. Der Jungerwachsenenstreich forderte vier Tote und einen angeschossenen Cop.

joho

Dieser Text steht nicht auf dem Buchrücken (Anmerkung des Blogteams)

der magdalenritter

Posted in buchinterpretationen on Oktober 27th, 2015

stickelbergers`ride

Emanuel Stickelberger/ der Magdalenritter/ dritte Auflage c: Verlag Huber & Co. AG Frauenfeld 1949/ ersten beiden Ausgaben erschienen unter dem Titel Kaiser und Papst/ hardfax S. 245

blogunkel goes cyberspace magdalenritter- ein buch

Wutentbrannt peitschte der Mob Papstgetreue durch die Strassen Roms. Leichen pflasterten den Weg zum Lateran. Seit Wochen hatte geschürtes Misstrauen eine neue Überzeugung geformt. Volksrechte forderten unmissverständlich Gehör. Der  Papst hatte dann den Anführer des Volkes hinrichten lassen.  Zugleich krönte er den jungen Hohenstauffer Friedrich zum Kaiser. Als dieser sich über die Alpen zurückzog, war der Streit eskaliert. Zwischen Bürger und Kurie geraten, war auch der Magdalenritter. Einen Auftrag für sein Stift zu erledigen war Heinrich von Mur nach Rom gereist. Die Streitereien der verfeindeteten Parteien hatten seinen Aufenthalt verzögert. Die Liebe zu einem Mädchen gab seiner Mission einen neuen Sinn. Fern der Heimat hatten Strahlen der Freundschaft sein Herz erreicht. Inmitten eines Bürgeraufstandes war eine Frau in sein Leben getreten. Der Auftrag des Ritters nicht mehr erste Priorität.

joho

 

dostojewski- der spieler

Posted in buchinterpretationen on Oktober 12th, 2015

dostojewski russkiautor

F.M.Dostojewski/ Dostojewski auf wiki/ der SpielerDroemersche Verlagsanstalt München/ Volksausgabe 1930/ nach der Bearbeitung von Alexander Eliasberg und Karl Nötzel/ hardfax S.288

blogunkel goes cyberspace  dostojewskis spieler

Fern der Heimat wird Roulettenburg zur Bühne für einen entlassenen General und seine Equipage. In echt russischer Weise verbringen sie die Zeit mit Bummeln und Nichtstun. Die Spielstätte am Bahnhof wird bald zum Schauplatz eines seltenen Ereignisses. Nichts deutet jedoch anfänglich auf ein Durcheinandermischen alltäglicher Beziehungen hin. Es gibt Ausflüge bei prächtigem Wetter, Freundschaften werden geschlossen, Lachen und Witzeln nehmen kein Ende und- es wird tüchtig Geld in den Sand gesetzt. Der General nämlich darf mit dem baldigen Ableben seiner reichen Grosstante rechnen. Das Mütterchen jedoch, verärgert über  das ständige Nachfragen nach ihrem Befinden, beschliesst nach Roulettenburg zu reisen. Sämtliche Pläne des Generals werden durch ihr Erscheinen durchkreuzt. Als ein Freund des Generals, Alexej Iwanowitsch, sich den Bedürfnissen der Baboulenka annimmt, überschlagen sich die Erreignisse. Alexej und die Grosstante nehmen einen Augenschein in der Spielhalle. Die ansonsten zähe russische Lady erliegt dem Spielfieber. Der General fürchtet um sein Erbe. Spielschulden und eine unglückliche Liebe bringen das Fass für den General zum überlaufen. Eine Glücksträhne begünstigt Alexej. Als er jedoch mit Madame Blanche, der eigentlichen Geliebten des Generals nach Paris abhaut, scheint das Leben für den General nichts mehr als der Biss in ein trockenes Stück Kuchen zu sein. Eine russische Geschichte geht zu Ende.

joho

zwingli comic story

Posted in buchinterpretationen on September 23rd, 2015

zwinglis suppenend

Dorothea Meyer Liedholz für den Text/ Kati Rickenbach für die Bilder/ein comic über das leben von zwingli/  zwingliwick/ c 2011 ev.ref. des kantons zürich/ comicfax/ S.32

blogunkels green power zwinglis denke blogunkels fernwelten

Als es zeitete betrat ein Gottesmann die heiligen Flure des Grossmünsters. Mit grossem Herzen setzte er sich für die Predigt des Wortes Gottes ein. Auf die schwarze Liste setzte er die Altäre, die Bilder und das käufliche Seelenheil. Dispens Reislauf und heilige Fastenzeit wurden von dem neuen Leutpriester aufs Korn genommen.  Er widersetzte sich der bischöflichen Anordnung und nahm sich eine Frau.  Als der Fortgang der Reformation stockte, forderten Radikale die Umseztung des Gottesdienstes nach biblischem Vorbild. Die Taufe von Kindern wurde zum Streitpunkt. Es kam zu Ertränkungen einiger Täufer. So hatten einige  Reformen in Zürich einen fruchtbaren Boden. Die Eidgenossen der alten Stände sollten folgen. Es kam zum Krieg. Unser Held stirbt auf dem Schlachtfeld. Sein Vermächtnis: eine deutsche Bibelübersetzung, sein Name: Huldreich Zwingli.

joho

das erbe von winterfell

Posted in buchinterpretationen on August 1st, 2015

herr der 7 königslande

George R.R. Martin/ R.R. Martin auf Wiki/ Das Lied von Eis und Feuer Bd 2: Das Erbe von Winterfell/ Taschenbuchausgabe 8.Auflage Blanvalet 2010/ amerikanische Originalausgabe mit dem Titel „A Game Of Thrones“ Pages 360-674/ ins deutsche übertragen von Jörg Ingwersen/ durchgesehen und überarbeitet von Sigrun Zühlke und Thomas Giessl/ softfax S. 514/ Anhänge Königshäuser und Karten

 blogunkelsgreen  goth buch zwei

Westeros lag in Trümmern. Der König war gestorben, die Hand hatte man erschlagen, den Thron dem angeblichen Erben zugesprochen. Das einst starke Bündnis der sieben Königslande war am Abgrund. Mit dem Ableben des Königs der langjährige Frieden Geschichte. Die Herren der hohen Häuser rüsteten zum Kampf. Gerissenheit und Stärke würden dem besten Kämpfer den Thron sichern. Es war ein Abwägen und ein Taktieren, messen und gemessen werden. Der Mensch ein Faktor in einer Gleichung. Die Edelleute das Werkzeug zum Erfolg. Die Herrscher die Figuren auf dem Brett. Westeros und die sieben Königslande ein Feld für Hass, Verrat und Intriegen. Wer würde aber den ausschlaggebenden Unterschied machen. Die Wilden hinter der Mauer im Norden, die Reitermenschen von den Steppen, oder vielleicht eine letzte Drachenherrin? Der verwaiste eiserne Stuhl in Königsmund war der Anstoss zu einem grausamen Rennen, zu einem Kampf, zu einem Streit, zum Spiel um die Macht, zum Spiel um den Thron, den Königsthron.

joho

schloss malplaquet oder lilliput im exil

Posted in buchinterpretationen on Juli 8th, 2015

white`s schloss malplaquet

T.H.White/ WikiWhite/ Schloss Malplaquet oder Lilliput im Exil/ Fischer Taschenbuch Verlag Gmbh c 1987/ englische Originalausgabe 1947 unter dem Titel Mistress Masham`s Repose/ aus dem englischen von Rudolf Rocholl/ Herausgeber V.C.Harksen/ softfax S.227

blogunkels fernwelten malplaquetbuch blogunkels storyride

England, in den Ruinen des ehemaligen Herrschaftssitzes Schloss Malplaquet in Northamptonshire wurde ein seltenes Dokument entdeckt. Zusammen mit anderen historischen Urkunden und Schriften wurde es aus einer Truhe geborgen. Erste Erkenntnisse wiesen auf ein kleines Völkchen hin, das hier seine Spuren hinterlassen hätte. Der für den Fantaster arbeitende freie Journalist Sir Starkweis war auf einer seiner Enteckunstouren darauf gestossen. Er hatte die Dokumente dem weisen Homeranus vorgelegt, einem Professor der freien fantastischen Literatur. Laut Homeranus ist das Dokument ein Beweis der ehemaligen Existenz der Lilliputs im Exil. Er verweist ausserdem auf einen Bericht von Jonathan Swift. Er erzählt von den Abenteuern Gullivers, der im 18.Jahrhundert einem sechs Zoll grosses Völkchen begegnet war. Unklarheit herrscht allein über die Frage, wie denn die Lilliputs ins Exil gelangt sein könnten. Staff Homeranus verweist dabei auf das Werk T.H.Whites aus dem 20.Jahrhundert. Es berichtet über Lilliputs im Exil. So legte Staff Homeranus in Zusammenarbeit mit dem freien Journalisten nach eingehender Studie dem Fantaster folgenden Bericht vor.

weiter lesen in bälde joho

Winnetou 3

Posted in buchinterpretationen on Juli 7th, 2015

winnetou ist nun wirklich in den jagdgründen

Karl May/ der Maywiki/ Winnetou Bd 3/ c Oetinger TB Gmbh Hamburg 2012/ Umschlaggestaltun Felix Eckhardt/ softfax S. 558/ kaufen bei karl may bamberg

blogunkel edelfaxe mays indianer mainframe errorplusjoho=grün?

Die Spur des Westläufers, den man auf der alten Wiese weithin Old Shatterhand nannte, führte an den Todesbaum. Über weite Strecken war der Blutsbruder Winnetous geritten, hatte Gefahren im Felsengebirge bestanden, Menschen aus den Händen gemeiner Bushheaders gerettet. Im Tipirund der Kiowas würden nun die versammelten Krieger das Ableben eines der grössten Prärieläufer bewundern.  Qualen eines Häuptlings würdig hatten die Rothäute ersonnen. Keinen Ton würden sie aber von den Lippen des weissen Mannes vernehmen. Auf diese Weise ehrte der feindliche Stamm der Kiowas Old Shatterhand, verhängte über ihn das Zeugnis eines mutigen Kriegers, dessen Zunge stets wahr gesprochen hatte. Shatterhand wäre also bereit gewesen. Bereit, den Tod aus der Hand eines roten Kriegers zu empfangen. Winnetou war tot. Die Erledigung des letzten Willens hatte den weissen Prärieläufer auf diese Spur gebracht. Nun war er bereit zu sterben. Da war aber noch das Papier des Apatschen und ein alter Feind, der die Fährte Shatterhands kreuzte. So war es der Wille des grossen Geistes, ihm zur Flucht zu verhelfen. Old Shatterhand floh den Todesbaum. Der weisse Krieger kümmerte sich um den letzten Willen seines roten Freundes. Charly verwahrte das Vermächtnis des Apatschen.

bald wieder ausreiten mit den roten und weissen freunden der savanne

steam noir- das kupferherz- steampunkcomic

Posted in buchinterpretationen on Juni 25th, 2015

steamnoir ein punkcomic

Steam Noir, das Kupferherz 1/ das sagt wiki/ Felix Mertikat Illustrationen und Story & Benjamin Schreuder Story und Text/ Cross Cult Verlag 1.Auflage 2011/ hardcomicfax S.65/ reintun hier: steampunk by cross cult

steamnoir hardfaxcomic  blogunkels spacetrip

Ein Kupferherz war verschwunden. Sie hatten es einem nun verschollenen Mädchen entrissen. Heinrich Lerchenwald, der für den Leonardsbund recherchiert, gerät ins Visier des kalendarischen Ordens. Die Ordensbrüder sagen, er hätte es bei sich versteckt. Bei seinen weitergeführten Ermittlungen verliert Heinrich eine Hand. Ein mysteriöser Doktor finanziert Lerchenwald eine Ersatzhand. Als Bizaromant hat er eine Vermutung. Kann sein mutiges Einschreiten die Ätherhafenstadt Schierling von den kontroversen Machenschaften einer zu allem entschlossenen Bruderschaft befreien? Das Kupferherz Band 1

joho