August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

die dämmerung- der splatter

Posted in gedankensplatter on April 22nd, 2015

gedankenssplatters grünleben

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

shadowmarchdämmerung  blogunkels fernwelten

die Dämmerung, Band 3 Sir Tad`s Schattenmarschreihe schön und gut von blugunkel gesplattert

…ein gedanke ermöglicht ein paar schöne stunden… ein plan verlängert die runden… der auftrag überlebt zeit und erweitert die stunden…

joho

 

kultladenstopp von abercrombies racheklingen

Posted in kultladen on April 22nd, 2015

abercrombies klingenkrieg

der autor und seine klingen auf bücher.de

neuromancers kultladenstopp

Posted in kultladen on April 21st, 2015

neuromancer oder der spaceprophet

ein taste neuromancer gelesen von sir gibson auf openculture.com

der unbekannte star aus am jenseits

Posted in un-known-ster on April 21st, 2015

antistar part one

blugunkel lenkt den super trouper in jedem buch auf  personen, handlungen, motive, zusammenhänge oder andere details im gegenlicht und verleiht in der sparte unknownster den antistarorden

blogunkels spacetrip  may`sche metaphysik

in band 25 der gesammelten werke gebührt der antistarorden…

Hanneh, der geliebten Herrin von Halefs Zelt. Denn so manche Dummheit wäre dem kleinen Hadschi nicht geschehen, hätte er den Rat seiner Rose befolgt. Halef muss aber zuerst lernen, dass seine Hanneh eine Seele hat. Den Frauen, gehalten in harten Bräuchen gehört ein Orden. Hanneh bekommt ihn stellvertretend von Blogunkel verliehen.

joho

faxpressspez mit die ohne segen sind

Posted in FaxPressSpez on April 21st, 2015

bucherturmfaxpressbanner

In Sparte FaxPressSpez teilt BlogUnkel das Spezielle eines jeden Faxes

blogunkel fiction spiel  dogribindio und ein bischen segen

van camps die ohne segen sind von aussen beschnuppert

Nun das Buch, oder eben das Fax, ist ein Softfax. Man kann es also biegen, allerdings, auch wenn es ein Softfax ist, nicht entgegen dem Buchrücken. Da es ein altes Softfax ist, von Blugunkel persönlich aus einem verstaubten Secondhandregal gegriffen, kleben die Fettreste von sicher tausend Händen auf den Deckeln. Dem sollte man natürlich begegnen, dass die tausendundeinte Berührung wieder die erste ist. Aber wie macht man das nun? Ein Tuch in Verbindung mit einem Powerbodenreiniger benützen? Wasser allein löst bekanntlich kein Fett. Oder einfach solange über einen groben Teppich scheuern, bis es sich sauber anfühlt?. Wie geht man also mit so einem halbvergammelten Softfax aus dem Secondhandladen um? Man will ja noch die Intarsien entziffern können. Nun Blogunkel empfiehlt ein Haushaltspapier. Nicht zu toll über die Buchrücken streichen. So bleiben die Buchrücken unversehrt. – Die ohne Segen sind wird auf der Vorderseite als Kultbuch bezeichnet. Auf blauem Hintergrund sieht man einen gelb eingerahmten, in rotes Licht getauchten männlichen Oberkörper, ohne Kopf, ohne Beine. Die schrille Aufmachung reisst dich aus deinen Träumen. Die gewählte Erscheinungsform eine deutliche Ansage. Der Roman lädt ein zu einem ungemütlichen Thema. Erzählt von einem jugendlichen Autor, der die Verwahrlosung in einem modernen Städteghetto gnadenlos beleuchtet. So gesehen ein gutes Buch. Lädt ein zum Grübeln über die eigenen Wurzeln.

von die ohne segen sind gibt es keine wirklich schöne ausgabe, wird auch nicht erwartet, hier ist die stilistisch leicht andere ausgabe auf deutsch

joho

der ride mit sir tad durch die seite 76 von das spiel

Posted in schriftwerk seite 76 on April 20th, 2015

fantasyshowcase seite 76

Schriftwerk Seite 76  teilt BlugUnkels Querride durch die Seite 76

shadowmarchspielstyle  blogunkels natursurf

der surf durch die seite 76 von sir tad`s teil 2 der shadowmarchreihe: das spiel

Menschen meiner Rasse folgten Talgrund. Um zu trinken aus unvermörtelten Steinen. Immer so verstreut das Haus bei wolkenlosem Himmel. Eine Ziege gegen kalten Tag das erste heimelige seit Stunden. Sie kamen und erreichten Kinemarkt an einer Schmalstelle. Mit Ansammlung angespülter Steine Kinemarkt ein ansehnliches Städtchen. Sonderlich war Rübenform der Bäume. Briony eine Münze hatte. Münze mit Kopf von Sian fast die Hälfte des Edelmetalls. Münzminderer bestrafen, die Münzen gemindert kaufen. Essen kaufen sah doch anders aus. Dreck einen Schmutzstrich eben Grundlage vom Marsch. Sie tat doch matschigen Weg.

joho

gedankensplatter zu shadowmarch bd 2

Posted in gedankensplatter on April 20th, 2015

gedankenssplatters grünleben

eigenlese`s satzwerk aus der feder von blugunkel, immer der treffendste satz zum buch mit gedankensplatter

blogunkelsgreen  shadowmarchspiel

der gedankensplatter zu shadowmarch bd 2 das spiel

…zwistigkeiten…ob äusserlich oder innerlich bringen dich auf eine reise…ob im hause oder in der weite…

joho

 

die königstochter aus elfenland

Posted in buchinterpretationen on April 17th, 2015

lord dunsanys arkadien

Lord Dunsany/ der 18. lord baron dunsany auf wiki/ die Königstochter aus Elfenland, ausgabe hobbitpresse/ alle Rechte bei Klett-Cotta/ Originalausgabe von 1924 mit dem Titel: the King of Elflands Daughter/ aus dem englischen von Hans Wollschläger/ hardfax S.279/

lord dunsany ride  blogunkel goes cyberspace  lord baron dunsanys gate

Alveric dachte nach. Er konnte die Grenze nicht finden. Ein letzter Rest an Hoffnung schwellte als verborgene Glut. Noch waren seine einst mit ihm aufgebrochenen Gefährten bei ihm. Jahre waren dahingezogen, seit er sich aufgemacht hatte. Monde aufgestiegen und wieder verblasst. Nichts war geblieben von Alveric dem Erlkönig. Er war nun eher der König im Exil. Glücklich war er gewesen in den Gefilden, die wir kennen. In wallenden Gewändern mit seinen liebsten über Auen Wiesen und Weiden gewandelt. Einen Sohn hatte ihm Lirazel geschenkt. Orion war sein Name. Das Leben am Königshof hatte seinen gewohnten Lauf gehabt. Land und Leute erfreuten sich am währenden Königsfrieden. Dann war ihm Lirazel, seine Liebste, entschwunden. Hatte dem Drängen ihrer alten Heimat nachgegeben. Dort sass er nun, unter einem Fetzen von Zelt, auf der Suche, konnte die Grenze die er einst überschritten, nicht mehr finden. Jahr und Tag an einen vergangenen Traum gebunden. Herzenswunden kaum verbunden. Ohne Ahnung, dass seine Liebste durch Zauberkraft entschwunden war. Immer wieder durchwanderte Alveric mit seinen Gefährten die Gefilde die wir kennen, zu finden die Grenze die er einmal passiert hatte. Längst hatte ihn sein Volk vergessen. Die Fahrt drohte im Volksgedächtnis bereits zur legendären Grille des einstigen Erlkönigs zu werden. Wäre da nicht ein Fabelhorn gewesen, dass der 18. Lord Baron of Dunsany in einem königlichen Nachlass endteckt hatte…

weiterlesen in alverics suche nach der feentochter

joho

kultladenstopp von kiernans zwergenkrieger

Posted in kultladen on April 11th, 2015

kiernans zwergische auseinandersetzungen

etwas über den autor und eine bücherliste auf piperfantasy

filmriss in den casterhallen

Posted in buchcasterhallen on April 10th, 2015

buchcasterfertiggraugrün1

blogunkels kurzflash oder das buch das  blogunkel bloggeriert

blogunkels green power  als der film riss  blogunkels natursurf

das buch filmriss von kotzwinkle, interpretiert von joho/ das buch filmriss in blogunkels autorenliste/ filmriss von jh in einem satz kommentiert/ schriftwerk erste sätze aus gedankenverbrechers kiste/ der gedankensplatter zu filmriss/ kultladenstopp von caspian, dem wanderer zwischen den welten/ eine klappe für das buch filmriss auf showcase netart/ der beste satz aus seite 67/ joho`s filmrissrun durch die seite76